Einen Kieferorthopäde, Zahntechniker oder Lieferanten suchen

Zahnaufhellen

Vor der Behandlung, ob beim Zahnarzt oder zu Hause durchgeführt, muss vom Zahnarzt eine Bestandsaufnahme durchgeführt, Karies entfernt,  die Risiken der Aufhellung erkannt und oft Zahnstein entfernt werden.

Sollten Sie sich für eine Behandlung beim Zahnarzt entscheiden, wird diese mit Wasserstoffperoxid in Zahnschienen durchgeführt. Diese Lösungen sind hochkonzentriert und die Verweildauer der Zahnschienen wird durch den Zahnarzt bestimmt. Die Behandlung dauert zwischen 20 und 90 Minuten. Eine Variante ist das Bleachen mit Laser.

Es ist möglich mehrere Farbtöne heller zu bleachen, die Dauerhaftigkeit der Behandlung kann für Nichtraucher 4 Jahre betragen. Der Anteil der Behandlungskosten, die von der Krankenversicherung (Frankreich) übernommen werden beträgt zwischen 400 und 1200 €.

Sie können die Behandlung zu Hause durchführen mit weniger stark dosierten Lösungen, was zur Folge hat, dass die Aufhellung weniger stark ist und das Ergebnis ungefähr ein Jahr sichtbar ist.

Problematisch in der „In-Home“-Behandlung sind die standardisierten Zahnschienen, die nicht allen Patienten passen und der Wasserstoffperoxid, der in Kontakt mit dem Zahnfleisch dieses schädigen kann.

Unser Rat ist daher, zunächst nicht mehr zu rauchen, für eine gute Mundhygiene zu sorgen und regelmäßig Zahnstein durch den Zahnarzt entfernen zu lassen. Wenn dies befolgt wird, benötigen nur noch wenige Ausnahmefälle eine Aufhellung durch den Zahnarzt.

Wir raten davon ab, selbst Hand an Ihre Zähne zu legen. Die Kontrollen, Eingriffe und Überwachung der Zähne sind Sache des Zahnarztes. Die Wahl eines guten Kieferchirurgen ist von größter Bedeutung, um die Zähne zu erhalten. Ein guter Kieferchirurg erhält die Zähne bestmöglich und versucht größere Eingriffe nach Möglichkeit hinauszuschieben: Kronen, Implantate... Unglücklicherweise sind auf Grund einer mangelhaften Gesundheitspolitik die zahnerhaltenden Maßnahmen nicht rentabel, da sie nur wenig kosten und die Zahnärzte dazu ermuntert werden Zähne zu ziehen und Prothesen einzusetzen. In einigen Regionen haben sehr gute zahnerhaltende Ärzte so viele Patienten, dass sie gezwungen sind neue abzulehnen!

blanchiement s

 

Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, erlauben Sie die Verwendung von Cookies, die zum Beispiel zur Besucherdatenerhebung verwendet werden