Einen Kieferorthopäde, Zahntechniker oder Lieferanten suchen

Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung

Kieferorthopäden sind Spezialisten. Die Kosten für eine Beratung im Rahmen der Sprechstunde beträgt ...€. Die Krankenkasse übernimmt ...% der Kosten.

Im Anschluss an die Sprechstunde kann der Kieferorthopäde Röntgenaufnahmen anfertigen oder verschreiben, deren Kosten ca. 44 € betragen und die ebenfalls zu 70% von der Krankenkasse übernommen werden.

Die Behandlung

Die Behandlung wird von der Krankenkasse zu 193,50 € pro Halbjahr und höchstens 6 Halbjahre erstattet, wenn die Behandlung vor dem 16. Geburtstag begonnen wird.

Die Fixierung, die nötig ist, um das erzielte Ergebnis zu stabilisieren, dauert höchstens zwei Jahre. Sie wird zu .... € im ersten Jahr und zu .... € im zweiten Jahr erstattet.

Die von den Kieferorthopäden in Rechnung gestellten Preise für eine Behandlung variieren je nach Ort der Praxis (Nebenkosten der Praxis), des Rufs des Kieferorthopäden und des verwendeten medizinischen Materials. Hier kann festgestellt werden, dass diese zwischen 600 und 1000 € pro Halbjahr variieren. Die Krankenversicherung hat die Erstattung seit über zehn Jahren nicht mehr angepasst, obwohl sich Sozialabgaben und Steuern in den letzten zwanzig Jahren verdoppelt haben! Der Unterschied zwischen bezahltem Preis und Kostenerstattung ist mit der Zeit größer geworden.

Die Fixierung

Der Preis der Fixierung und deren Überwachung hängen vom verwendeten System und eventuell vorgenommenen Änderungen ab. Die Überwachung beträgt ungefähr 200 € pro Halbjahr.

Behandlung von Erwachsenen

Die Behandlung von Erwachsenen wird nicht erstattet und ist meist kostenaufwendiger, da sich Erwachsene oft für eine linguale Spange entscheiden, damit die Zahnklammer nicht von außen zu sehen ist.

coût s

Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, erlauben Sie die Verwendung von Cookies, die zum Beispiel zur Besucherdatenerhebung verwendet werden